Dartverband
Berlin-Brandenburg e.V.

Willkommen beim DVBB e.V.

Bericht von der Präsidiumssitzung

Am Montag hat sich das Präsidium zur öffentlichen Sitzung im Scotsman getroffen. Hier sind einige Punkte zusammengefasst.

Förderungswürdigkeit von Vereinen

Viele unserer Mitgliedsvereine sind derzeit nicht als förderungswürdig gelistet. Da daran aber Zuschüsse gekoppelt sind, bitten wir die Vereine, dies zu überprüfen und ggf. einen Antrag bei der Senatsverwaltung zu stellen. Gemeinnützig ist hier nicht dasselbe wie förderungswürdig. Der Vorstand bietet seine Unterstützung an.

Buchhaltung und Haushaltsplan

Es wurde festgestellt, dass für 2016 weiterhin viel Arbeitet geleistet werden muss. Ein Haushaltsplan für 2017 soll demnächst auf Basis der vorliegenden Daten erstellt werden. Bzgl. Beitragserhöhung des DDV gibt es keine Neuigkeiten, da dessen Sitzung vorzeitig abgebrochen wurde.

Raucherproblematik

Erneut wurde in längerer Diskussion die Problematik des Rauchens an Spielstätten erörtert. Es wurde ausgeführt, dass Wirte, die einem Minderjährigen Zugang zu einer Raucherlokalität erlauben, mit Geldstrafen von 5.000 Euro zu rechnen haben (statt 1.000 Euro bei Erwachsenen). Es wurde nochmals klargestellt, dass sich die bisherige Ausschreibung ausschließlich für Ranglistenturniere und Meisterschaften bezog; mit Bedauern stellten wir wieder einmal fest, wie viel Gerüchte und Halbwahrheiten im Umlauf sind, die unserem Sport schaden.

Für die Turniere und Meisterschaften hatten wir in unserer Ausschreibung klare (und erfüllbare) Richtlinien angegeben. Leider konnten sich (aus anderen Gründen) nicht alle bisherigen Spielstätten bewerben. Es ist daher momentan davon auszugehen, dass nicht das komplette Turnierprogramm durchgeführt werden kann.

Für den Ligabetrieb wurde die Situation beispielhaft an mehreren Spielstätten diskutiert. Wir halten derzeit den Dart Palast bei der aktuellen räumlichen Trennung und Lüftung für einen akzeptablen Kompromiss. Im Red Lions wäre eine in unseren Augen brauchbare Lösung, das Rauchen auf den hinteren Raum zu beschränken (dort stehen viele E-Dart-Automaten und auch Steeldart-Scheiben sind angebracht) und DVBB-Ligaspiele im vorderen Raum durchzuführen, welcher Tresen, Toilettenzugang und derzeit 6 Steeldart-Boards beinhaltet.

Diskutiert wurde auch, ob die SpoWO angepasst werden muss, da dort in der aktuellen Fassung vom "rauchfreien Spielbereich" die Rede ist. Zwar wäre eine Präzisierung wünschenswert, scheint aber nicht dringlich zu sein, da eine viel schärfere gesetzliche Regelung besteht, die dies umfänglich regelt.

Einstimmung (bei einer bzw. zwei Enthaltungen) wurde festgestellt, dass die derzeitige Situation untragbar ist und geändert werden muss, und dass die geltenden Regelungen durchgesetzt werden sollen. Beschwerden, die in der Vergangenheit meist einfach ignoriert wurden, können keine Basis für einen sportlichen Spielbetrieb darstellen.

In der kommenden Saison werden Beschwerden daher entsprechend der SpoWO konsequent geahndet. Dies bedeutet entsprechend den "zu Null"-Verlust der entsprechenden Begegnung sowie eine in der SpoWO geregelten Geldstrafe für die Nichterfüllung der Auflagen zum Spielort. Beschwerdeberechtigt sind die Team-Kapitäne. Die Beschwerde muss vor Spielbeginn vorgetragen werden.

Spielstätten mit rauchfreiem Spielbereich aber Jugendverbot müssen ggf. gekennzeichnet werden; eine Lösung für den Spielbetrieb muss hier noch erarbeitet werden. Auf der Teamkapitänssitzung vor Saisonbeginn können ggf. Absprachen getroffen werden.

Es wurde dargelegt, dass nicht nur der Steeldart- sondern auch der E-Dart-Bereich von einer einheitlichen Nichtraucherregelung profitieren würde, wie es in anderen Ländern und Bundesländern der Fall ist; gleichzeitig wird aber hier das Versagen auf politischer Ebene gesehen ohne konkrete Lösungsmöglichkeit.

Teamhemden

Es wird angedacht, für die Zukunft einen neuen Satz Trikots anzuschaffen, da die alten sowohl von der Anzahl als auch vom Zustand unbefriedigend sind.


Martin Schindler erreicht Viertelfinale in Wien

Martin Schindler konnte sich bei den Austrian Darts Open in Wien, einem PDC European Tour Event, bis ins Viertelfinale kämpfen. Sein Weg führte über Rowby Rodriguez (6 : 4), Ian White (6 : 2) und Jamie Bain (6 : 4) zur Nummer Eins des Dartsports. Martin unterlag Michael van Gerwen im Viertelfinale mit 1 : 6.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!


Bericht von der Abschlussfeier

Am vergangenen Samstag fand im Dart Palast unsere Abschlussfeier statt. Im gemütlichen Rahmen und mit wieder einmal hervorragendem Buffet ließen wir die vergangene Saison ausklingen. Beim im Anschluss ausgetragenen Turnier nahmen knapp 20 Teilnehmer teil; Benny Sensenschmidt gelang der Turniersieg.


Meldungen Ligabetrieb

Liebe Vorstände und Kapitäne,

bitte meldet Eure Mannschaften für Landesliga, Oberliga und Bezirksliga bis zum 15. Juli 2017 beim Sportwart Eiko Bleicher, am liebsten als ausgefülltes Excel-Dokument (siehe Anlage). Email: sportwart@dvbb.de

Regulärer Spieltag der Landesliga ist der Dienstag, für die Oberliga der Mittwoch; die Bezirksliga spielt in zwei Staffeln, eine mittwochs und eine donnerstags - bitte vermerkt hier Euren Wunschtag. Über begründete Ausnahmen entscheidet das Präsidium. Die endgültige Einteilung kann erst nach dem Eingang aller Meldungen erfolgen.

Für die Teilnahme am Pokalwettbewerb könnt Ihr Euch auch schon "per Kreuz" anmelden, aber auch eine spätere Meldung bis zum 1. Oktober ist dort möglich. Bezirks- und Oberligamannschaften des gleichen Vereins können sich wegen der geringen Spieleranzahl auch zusammenschließen. Bitte beachtet, dass für den Pokalwettbewerb grundsätzlich keine Ersatzspieler aus anderen Mannschaften vorgesehen sind.

Bei Fragen könnt Ihr mich auch auf unserer Abschlussfeier am 24. Juni im Dartpalast ansprechen.

Eiko Bleicher, Sportwart

Anlagen: Meldebogen Excel und PDF


Mitgliedermeldungen der Vereine

Liebe Mitgliedsvereine,

für die Meldung Eurer Mitglieder stellen wir Euch das angehängte Formular bereit. Bitte meldet alle Eure Spieler. Rein passive Mitglieder bitte in der entsprechenden Spalte kennzeichnen. Als passiv gilt, wer weder am Ligabetrieb, noch an DVBB-Turnieren, und auch nicht an Turnieren des DDV teilnimmt.

Wir brauchen diese Angaben bis zum 15. Juni 2017*, da wir auch bei unseren Dachverbänden die Mitglieder (namentlich) melden müssen.

In Zukunft möchten wir die Meldung so handhaben, dass dann nur noch Zu- und Abgänge gemeldet werden müssen, was Euch und uns die Arbeit erleichtert.

Die Meldebögen für den Ligabetrieb kommen dann auch in Kürze - dort ist der Meldeschluss einen Monat später, also im Juli.

Formular (Excel) (bitte ausgefüllt schicken an unseren Schatzmeister: schatzmeister@dvbb.de)

Vielen Dank vorab für eine zügige Meldung,
Euer Präsidium

*Nachtrag: Nach unserer Finanzordnung müssen die Vereine erst bis zum 15. Juli ihre Mitglieder melden. Eine vorherige Meldung wäre für uns aber eine große Hilfe. Danke. Die Meldung zur Liga erfolgt getrennt.

Klaus Marquardt, Präsident

Login
Impressum