Dartverband
Berlin-Brandenburg e.V.

Bericht German Masters 2017

Ein Bericht von Matthias Geier.

Ergebnisse vom Wochenende der German Masters 2017.

Samstag im Teamwettbewerb schied das 3. Team der Herren leider in der 1. Runde gegen den HBDV 2 aus.
Das 2. Team konnte sich gegen den HDV 1 durchsetzen und unterlag danach leider gegen eine starke Mannschaft vom HBDV 1.
Dem 1. Team der Herren erging es ähnlich. In der ersten Runde bezwangen sie das 3. Team vom HBDV, in der 2. Runde war jedoch auch für sie ebenfalls Schluss. Ein Krimi gegen den RPDV 1 ging leider erst im Teamgame unglücklich verloren.

Das 2. Damenteam verlor leider auch in der 1. Runde.
Bei unseren Damen aus dem 1. Team lief es deutlich besser.
Unsere Titelverteidiger spielten ein Klasse Turnier und kamen ins Finale doch dort mussten sie sich leider gegen das Team vom NWDV 1 geschlagen geben.
Damit hieß es für sie 2. Platz.

In der Gesamtwertung ging es dank der Damen für den DVBB doch noch auf's Treppchen. Wir erreichten den 3. Platz.

Sonntag im Einzel lief es für die Herren und Damen leider nicht ganz so gut.
Marcel Hausotter kam von den Herren am weitesten und belegte den 17. Platz.

Bei den Damen erreichten Alisa Kala, Sunny Moldenhauer und Sylvia Rastoder ebenfalls den 17. Platz.

Bei der Jugend lief es deutlich besser.
Nach einem missglückten Start kämpfte sich Ron Kolberg durch die Verliererrunde und spielte sich bis ins Halbfinale.
Hier unterlag er Nico Blum der später auch das Turnier gewann.

Alles im allem waren es gute Ergebnisse für den DVBB.
Und nächstes Jahr greifen wir erneut an.

Login
Impressum