Dartverband
Berlin-Brandenburg e.V.

Ergebnisse des sechsten Ranglistenturniers

Mit einem Teilnehmerrekord bei den Herren gingen 61 Spieler Spieler an den Start, bei den Damen kämpften zwölf Spielerinnen um den Titel.

Herzlichen Glückwunsch an Fabian Freitag, der sich im Finale gegen Kevin Knopf durchsetzte. Bei den Damen verwies Anne Willkomm ihre Teamkollegin Stefanie Rennoch auf den zweiten Platz.

Die Ranglisten sind aktualisiert.

Das Damenfinale Die Herren Plätze 1, 3 und 4
Stefanie Rennoch (2.) und Anne Willkomm (1.) Ewald Hagemann (3.), Ron Kolberg (4.) und Fabian Freitag (1.)

An dieser Stelle aus gegebenem Anlass noch ein paar Anmerkungen.

  • Wenn es während einer Partie zu Unstimmigkeiten kommt, ist in erster Instanz der Schreiber in seiner Schiedsrichterfunktion Ansprechpartner. Sollte das Problem nicht gelöst werden können, ist die Turnierleitung aufzusuchen. Dies betrifft sowohl das Verhalten von Spielern, als auch Hinweise zur Boardanlage wie ein zu lockeres Board.
  • Für die Korrektheit seiner Punkte bzw. Rechenweges ist allein der werfende Spieler verantwortlich. Zwar darf der Schreiber nach geworfenen Punkten bzw. Restscore gefragt werden - im Zweifelsfall gilt jedoch immer das, was im Board steckt. Das Risiko für ein Irrtum des Schreibers trägt der Spieler.
  • Ein Spieler hat während des Wurfes des Gegners absolute Sendepause. Daraus folgt, dass seine Beschwerde für einen falschen Punktestand erst erfolgen darf, wenn der Wurf (i. d. R. alle drei Darts) geworfen wurden. Keinesfalls muss der Spieler eine Rechnung des Schreibers prüfen, während der Gegner noch am Wurf ist.
  • Zuschauer sollen sich nicht aktiv in das Spielgeschehen einmischen. Es obliegt den beteiligten Spielern und dem Schreiber, Streitfälle zur höheren Instanz zur Entscheidung vorzutragen.
  • Unpassendes Verhalten wie z. B. Beleidigung, Bedrohung und Störung kann gemäß Sport- und Wettkampfordnung mit sofortigen Ausschluss aus dem Turnier und Sperre für die nächste Veranstaltung geahndet werden. Wir haben uns dazu entschlossen, zwei Spieler für die Einzelmeisterschaft zu sperren.
Login
Impressum